So dosieren Sie ätherische Öle für die Parfümherstellung

Mit ätherischen Ölen lassen sich die verschiedensten Düfte kreieren, die vielseitig einsetzbar sind. So können Sie sich ein Parfüm erstellen, einen RaumDuft mixen oder einfach ein Duftes Putzmittel oder Badzusatz zaubern. Erlaubt ist, was dem Näschen nicht weh tut *g* Am liebsten mische ich mir Raumdüfte zusammen, komme aber hin und wieder auch mal auf die Idee mir ein eigenes Parfüm zu erstellen – und da sind ätherische Öle einfach nur perfekt.

Doch wie dosiert man ätherische Öle für die Parfüm Herstellung?
Am besten ist die Maßeinheit: „Tropfen“ zu verwenden. Da kann man nicht viel falsch machen und es wird auch in den meisten Rezepte Anleitungen diese Dosierung angegeben. Ein Tropfen entspricht in etwa 0,025ml und kann – aufgrund der Viskosität (also Zähflüssigkeit) – in Größe und Gewicht variieren! (aber nur Gering)

Das könnte Dir auch gefallen

Noch mehr dufte Themen

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • die deutschen Tropfer unterscheiden sich meistens wenig im Gewicht der jeweiligen Tropfen, doch kann man natürlich von manchen ätherischen Ölen viel nehmen und vertragen,zB Lavendel, Grapefruit oder Myrte; andere Öle dagegen muss man aus Duft-, Preis- und Verträglichkeitsgründen sehr sparsam dosieren, zB Zitronenmyrte, Rose, Adlerholz etc Viele Grüße Eliane Zimmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü