Vanilleduft hemmt Heißhunger auf süßes

Vanille, nicht nur ein Gewürz sondern auch ein natürlicher dufter Kalorienstopper…

Man kennt es, besonders jetzt – wo es kälter wird – verlangt der Körper unentwegt nach kalorienreichem Süßzeug. Dieser Heißhunger wird zudem noch durch die vermehrte Werbung für die Süßigkeiten auf Plakaten und in Medien verstärkt. Aber auch zuhause lockt die Verführung einfach hemmungslos drauf los zu naschen, nämlich mit der Eröffnung der hauseigenen Weihnachtsbäckerei und mit ihr der süßliche Plätzchenduft in der Luft! Das Problem ist, dass die Lust sich sportlich zu betätigen auch gleichzeitig sinkt. Kleine Fettpölsterchen auf den Hüften sind vorprogrammiert.

Ein Teufelskreis! Aber auf Süßigkeiten verzichten? Nein!

Besser: Vanilleduft schnuppern und so den Heißhunger auf Süßigkeiten – insbesondere Schokolade – etwas eindämmen!

Vanilleduft bremst Heißhunger auf süßes:
Britische Forscher sollen nämlich herausgefunden haben, dass der Vanilleduft tatsächlich den Heißhunger auf süßes bremst. Beim Naschen wird das Glückshormon Serotonin angekurbelt und genau dieses Hormon wird auch durch den Vanilleduft angeregt. Dies soll der Grund dafür sein, dass der Heißhunger auf süßes gedämmt wird. (Quelle: „Apotheken Umschau“ Gesundheitszeitschrift)

Mein Selbstversuch:
Da ich eine bekennende Naschkatze bin, dachte ich mir, teste ich doch mal die Wirkung des Vanilleduftes. Zu diesem Zweck ging ich erstmal auf Shoppingtour in eine Parfümerie und wählte mir ein Parfüm mit feinem Vanilleduft aus. Um auch meine Wohnräume mit dem Appetitbremser zu beduften, entschied ich mich auch noch ein ätherisches Vanilleöl zu kaufen. (bei Kauf von ätherischen Ölen darauf achten, dass diese 100% naturrein sind)

Nach Tagen, mein Ergebnis:
Mein Appetit auf Schokolade, besonders in den Abendstunden konnte gesenkt werden. Da ich aber es gewohnt war, abends etwas zu naschen, verfiel ich leicht in dieses Verhaltensmuster zurück. Es kostete mich einiges an Überwindung diesem „eingebildeten“ Heißhunger zu trotzen. Deshalb griff ich zu einer weiteren Maßnahme und bereitete mir einen mit Vanille aromatisierten Roibusch Tee zu. Dieser hat tatsächlich meinen Heißhunger gestoppt. Denn hier wirkten gleich zwei Faktoren, zum einen der Vanilleduft und zum anderen die Tatsache, dass ich was zu mir nahm!

Mein Fazit: Da die persönlichen Ess-Gewohnheiten einen großen Einfluss auf die Ernährung haben, kann ein Duft allein keine Wunder vollbringen aber eine gute Unterstützung sein. Was die Wirkung des Vanilledufts anbelangt, kann ich nur sagen, dass dieser durchaus den Appetit auf süßes senkt, aber so individuell die Menschen auch sind, so individuell ist auch die Wirkung des Duftes. Mit anderen Worten: Probieren Sie es aus! Ich würde mich über Ihre Erfahrung (einfach als Kommentar hinterlassen) sehr freuen!

Glücklich schnuppern:Sollte sich bei Ihnen der Vanilleduft nicht mit einem Heißhunger stoppendem Effekt offenbaren, eines wird er garantiert tun, Ihre Laune heben! Dies liegt daran, dass er im Gehirn das Glückshormon (Serotonin) ankurbelt – wie es auch beim Schokoladengenuss der Fall ist. Man könnte Vanilleduft deshalb auch als duftenden Glücklichmacher bezeichnen!

Tipp: Parfüm mit Vanilleduft kaufen und sich so den ganzen Tag von einem Hauch Vanille umgeben.

Empfehlenswerte Parfüme mit Vanillearoma:

Vanilleparfüme für Damen: „Dolce Vita“ Dior, Vanderbilt, „Cocovanilla“ Alyssa Ashley, „Sun“ Jil Sander, „5th Avenue“ Elizabeth Arden, „Want a winter dream“ Baratti, „Chopard“ von Casmir, „Style“ Jil Sander, Eau de Parfum „La Vanille Noir“

Vanilleparfüme für Herren: „Truth“ von Calvin Klein, „Ferrari Black“ Ferrari, „Pour Homme“ Lacoste, „Rochas Men“ Rochas,

Tipp: Jetzt zum Parfümeur werden und seinen eigenen Duft kreieren! Vorteil: hier können Sie die Intensität der Vanille selbst bestimmen!

In Vanille baden:
Rezept für ein Vanille Bad
Badekugeln mit Vanillearoma