Übung für den Geruchssinn

Was wäre die Welt ohne Düfte – und was wäre die Welt ohne Geruchsinn? Eine ganz fade Welt, die in mir eine Horrorvorstellung auslöst! Besonders jetzt wo alles blüht, kann ich mir eine geruchslose Welt nicht vorstellen! Spielen Düfte doch eine wichtige Rolle bei Emotionen und sogar dem Geschmack der Speisen!

Bestimmt haben Sie schon mal bemerkt, dass wenn Ihre Nase verstopft ist – Sie also nicht richtig Gerüche wahrnehmen können – alles irgendwie fad schmeckt. Einen weiteren Beweis dafür, dass der Geruchssinn von Bedeutung für den Geschmack ist, können Sie einfach mit einem Riech Test selbst herausfinden.

So geht’s:
Halten Sie sich die Nase zu während Sie sich einen Teelöffel Zimtzucker auf die Zunge legen!
Was schmecken Sie? Richtig, nur den Zucker! Den Geschmack von Zimt können Sie nur schmecken, wenn Sie die Aromen über den Geruchssinn wahrnehmen!

Somit macht es Sinn, mit Übungen den Geruchssinn zu schärfen um die Speisen intensiver wahrzunehmen.

Hier die Übung für den Geruchssinn:

So geht’s:
Gewürze: Vanilleschoten, Zimtstangen, Anis, Nelken, Lorbeeren…usw. und Blumen: Rosen, Jasmin, Flieder…usw. auf einem Tisch neben einander legen. Nun lassen Sie die Augen verbinden! Beschnuppern Sie nach einander die verschiedenen Gewürze und Blumen und versuchen diese zu erraten! Sie werden verwundert sein, wie schwierig eine solche scheinbar einfache Übung sein kann! Trainieren Sir regelmäßig und Ihr Geruchssinn wird geschärft. Aber auch Ihr Bewusstsein wird sich zum positiven verändern, denn vielleicht entdecken Sie für sich den puren Genuss!