Anleitung: Per Klick zum individuellem Parfüm

Onlinedienste, wo man seine Produkte selbst zusammenstellen und mixen kann sind der Trend schlecht hin. So dürfte es nicht wundern, dass dieses Konzept nicht nur in der Naschbranche (siehe Erfahrungsberichte: chocri und pralimio) auf große Nachfrage stößt sondern auch in der Parfümwelt. Myparfum heißt die Online-Parfümerie, die keine Duftwünsche offen lässt. Egal ob blumig, frisch, orientalisch oder süß, erlaubt ist was das Näschen verträgt. So kann „Mann“ und „Frau“ sich selbst einen eigenen Duft kreieren, ein ganz persönliches duftes Unikat!

Der Ablauf: Step by Step zum eigenem Parfüm

Auswahl einer Duftbasis:

Als erstes wählt man zwischen einem männlichen oder weiblichen Duft. Anschließend erfolgt die Wahl aus 6 Duftbasen.

  • Weiblicher Dufttyp: romantisch – verführerisch – extravagant – glamourös – elegant -sportlich
  • Männlicher Dufttyp: geheimnisvoll – verführerisch – stilvoll – trendig – maskulin – sportlich

Einblicke bei Myparfum

Auswahl der Zutaten:

Hat man sich für eine Duftbasis entschieden geht die Duftkreation weiter. Nun kann man bestimmen,
welche weitere Zutaten – und in welcher Konzentration – dazu gemixt werden sollen. Da es sehr viele Duftnoten gibt zähle ich nur die drei Katagorien auf:

  • Fruchtig – Blütendüfte – Orientalisch

Wahl des Flakons:

nun das Flakon auswählen! Hier hat man nun die Qual der Wahl – da einige echte schöne Flakons hinzugekommen sind!

Flakons bei Myparfum


Duft benennen:
Als selbst ernannter Parfümeur und Designer muss man seiner Duftkreation
natürlich noch einen passenden Namen geben. Anschließend kann man bestimmen, ob man seinen
Duft veröffentlichen will oder nicht!

  • Update 11.11.11: nun stehen auch kleine Design Bilder zur Verfügung, die aufs Flakon gedruckt werden – wie etwa: Krone, Herz, Engelsflügel, Männerkörper, Frauenkörper, Deutsche Flagge, Pferd…usw.  – für jeden Geschmack was dabei. Außerdem: kann man die Schrift, Größe und Ausrichtung bestimmen.

Extras auswählen:  Geschenkbox, Taschenzerstäuber, weibliche Pheromone, männliche Pheromone…usw.

Arbeit für die echten Parfümeure beginnt: Hat man die Bestellung dann abgeschickt heißt es für die echten Parfümeure (Bild: Dipl.chem. Thomas Wohlgemuth): an die Arbeit! Nun müssen die Duftzusammenstellung gemixt, abgefüllt und verschickt werden.  Ob es wohl Duftkombinationen gibt die einem myparfum.de Parfümeur Kopfzerbrechen bereitet?

Ein dufter Spaß, den ich mir nicht nehmen ließ…
Uns so kreierte ich mir einen blumigen Damenduft und vergab diesem den Namen
„Flower-Fantasy“! Bin schon gespannt auf das Ergebnis! Sobald das Parfüm bei mir ankommt werde ich einen Erfahrungsbericht hier veröffentlichen!

In Kürze: mein Erfahrungsbericht zu meinem selbstkreierten Duft „Flower-Fantasy“! Hier geht es zu meinem Erfahrungsbericht!

MyParfum